Geopark Karnische Alpen

Der rund 830 km² große Geopark Karnische Alpen reicht von Feistritz/Gail im Osten bis Maria Luggau im Westen, von der Staatsgrenze im Süden bis zum Weißensee im Norden. Er umfasst die Karnischen Alpen, die Gailtaler Alpen, die südlichen Lienzer Dolomiten und das Gailtal innerhalb des Bezirks Hermagor.

Er bietet Ihnen die Möglichkeit, die Besonderheiten dieser schönen Gegend unseres Landes auf ganz spezielle Weise zu erkunden, indem Sie die dort vorhandenen 80 Geotopen erwandern. Mit Geotop sind erdgeschichtliche Gebilde der unbelebten Natur gemeint, die Erkenntnisse über die Entwicklung der Erde und der Entstehung des Lebens liefern. Ein Geotop kann zum Beispiel eine markante, auffällige Felsformation sein.

Sie können aber auch an einer von fünf geführten Geotrailwanderungen mit Gehzeiten zwischen 3 und 7 Stunden teilnehmen.